Fahrzeugmodellbau Forum
RegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheNeue Themen in den letzen 24 StundenHäufig gestellte FragenZur Startseite


Fahrzeugmodellbau Forum » 05. Abschleppwagen ( Tow Trucks ) in 1:24, 1:25 und auch in 1:50 » Bauberichte / Umbauten / Eigenbauten » MAN TGA 35.480 Bergefahrzeug mit EMEK-Kabine » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen MAN TGA 35.480 Bergefahrzeug mit EMEK-Kabine
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Klaus Lassen


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 07.06.2008
Beiträge: 819
Herkunft: Hiddenhausen

MAN TGA 35.480 Bergefahrzeug mit EMEK-Kabine Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Modellbauer und Freunde schwerer Abschleppwagen,

heute beginne ich mit meinem neuen Projekt, dem Bau eines schweren Abschleppwagen im Maßstab 1:25.
Das Besondere an diesem Modell oder besser gesagt, dass etwas Andere daran ist, dass ich mein Augenmerk
hierbei auf genau DAS lege, was man sieht. Also, keine Detailverliebtheit im Bereich des Fahrgestells, noch weniger,
was den Motor angeht, auch bedingt dadurch, weil dieses Modell keinen Motor hat und auch keinen bekommen wird.

Der Bau des Modells läuft parallel zum Umbau des TGA zu einem TGX.

Und hier das Objekt meiner Begierde, ein MAN TGA 35.480 mit Bergeaufbau und Technik der Firma Empl aus Österreich.
Dieser Vierachser gehört dem Spediteur Dirk Schalles in Bad Salzuflen.



Parallel zu seinem Speditionsgeschäft betreibt der Unternehmer auch einen Berge –und Abschlepp,
sowie Überführungsdienst, d.h. neben den Fahrzeugen aus seinem eigenen Fuhrpark schleppt er auch noch Fahrzeuge
für andere Spediteure oder LKW – Werkstätten.



Hier ein Foto vom Fahrzeug, kurz vor der Auslieferung an den neuen Besitzer. Die Aufnahme entstand in der Nähe
des Firmengeländes in Kaltenbach. Wie auf dem Foto gut zu erkennen ist, handelt es sich bei dem MAN um einen
TGA mit LX – Fahrerhaus. Und da es in der gesamten Landschaft der LKW –und Truck – Bausätze ein solches
Fahrerhaus nicht gibt, verwende ich die Kabine von einer Sattelzugmaschine, Made in Finnland, d.h. von EMEK.



Klar ist, dass ich vorher genau geprüft habe, ob ich die Kabine von einem Fertigmodell, welches als Kinderspielzeug
konzipiert, entwickelt und auch produziert wurde, für dieses Projekt überhaupt verwenden kann. Und ? Das Modell,
also nur das Fahrerhaus ist perfekt dafür geeignet.



Habe das Modell zerlegt, mir alle Details genau angeschaut und nur das heraus genommen, was ich wirklich gebrauchen kann.



Jetzt wo der Maßstab fest stand, habe ich mir die entsprechende Fahrgestell – Zeichnung besorgt und Selbige auch
im Maßstab 1:25 ausdrucken lassen. Und die Kabine passt sich genau den Umrissen auf der Zeichnung an.
Somit steht fest, die Finnen haben bei der Entwicklung des Modells ganze Arbeit geleistet.
Ich denke, dass die Verantwortlichen bei MAN die Modelle abgenommen und dann grünes Licht für die Produktion gegeben haben.

Nebenbei bemerkt, auch die neue MAN TGS – Kabine ist den EMEK – Leuten wirklich gelungen.

Bevor ich aber mit dem eigentlichen Bau des Modells beginnen konnte, mußte ich den Original – Bergetruck komplett
ausmessen. Aus verständlichen Gründen geben die Firmen ihre Konstruktionsunterlegen nicht an Jedermann heraus,
dieses war mir von vorn herein klar.



Also habe ich mir die Mühe gemacht und bin an mehreren Samstagen zur Firma gefahren um mit Papier, Bleistift und
Fotoapparat bewaffnet, den MAN auszumessen. Insgesamt kamen dabei ??? Skizzen, ??? Maße und ???? Fotos heraus,
die ich dann mit Hilfe eines Zeichenprogramm’s am PC in neue Zeichnungen im exakten Maßstab 1:25 umsetze.
Diese Arbeit ist noch nicht ganz beendet, aber es dauert nicht mehr allzu lange.






Zwischendurch wurde die Fahrerkabine komplett zerlegt um zu sehen, wie sie aufgebaut ist und was ich daran bzw.
auch darin noch ändern muß. Die Inneneinrichtung bekommt einige farbige Aufwertungen und außen wird alles neu lackiert.

Übrigens, mehr über dieses Fahrzeug können interessierte Modellbauer auch in meinem neuen Buch über - schwere Abschleppwagen in Deutschland - nachlesen.

Wie es weiter geht, demnächst an dieser Stelle.

Viele Grüße

Klaus

team FMB-Forum - www.truckin24.de
27.12.2009 13:48 Klaus Lassen ist offline E-Mail an Klaus Lassen senden Homepage von Klaus Lassen Beiträge von Klaus Lassen suchen

Gabi


images/avatars/avatar-69.jpg

Dabei seit: 18.06.2008
Beiträge: 190
Herkunft: Jászberény-Ungarn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Klaus,

Das ist ein sehr interessant und schön Projekt!!!

Grüße
Gábor Augenzwinkern

__________________
http://kamionmakettek.mlap.hu/
27.12.2009 15:44 Gabi ist offline E-Mail an Gabi senden Homepage von Gabi Beiträge von Gabi suchen

Klaus Lassen


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 07.06.2008
Beiträge: 819
Herkunft: Hiddenhausen

Themenstarter Thema begonnen von Klaus Lassen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gabor,

schön wieder von Dir zu hören bzw. zu lesen. Ja, ich glaube auch, dass dieses Modell sich etwas anders bauen läßt als das, was ich in der Vergangenheit gebaut habe. Ab dem neuen Jahr steht mir auch wieder mehr Freizeit zur Verfügung. Das Buch ist fertig, im Handel erhältlich und das nächste Buch-Projekt starte ich erst im Sommer. Bis dahin werde ich mich dem Bau meiner zwei MAN's widmen, von TGS zu TGX und den Berge-MAN hier.

Viele Grüße

Klaus

team FMB-Forum - www.truckin24.de
27.12.2009 19:26 Klaus Lassen ist offline E-Mail an Klaus Lassen senden Homepage von Klaus Lassen Beiträge von Klaus Lassen suchen

Klaus Lassen


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 07.06.2008
Beiträge: 819
Herkunft: Hiddenhausen

Themenstarter Thema begonnen von Klaus Lassen
RE: MAN TGA 35.480 Bergefahrzeug mit EMEK-Kabine Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, die Schränke sind gezeichnet und nun geht es an die Bergetechnik samt Hilfsrahmen, Winden, Hub -und Klapparm und deren unzählige Details.



Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und bis bald !

Viele Grüße

Klaus

team FMB-Forum - www.truckin24.de
30.12.2009 12:26 Klaus Lassen ist offline E-Mail an Klaus Lassen senden Homepage von Klaus Lassen Beiträge von Klaus Lassen suchen

Klaus Lassen


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 07.06.2008
Beiträge: 819
Herkunft: Hiddenhausen

Themenstarter Thema begonnen von Klaus Lassen
RE: MAN TGA 35.480 Bergefahrzeug mit EMEK-Kabine Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Modellbauer,

weiter geht's! Die Schränke sind fertig gezeichnet und nun sitze ich an der Technik, die den MAN erst zum Berge
-und Abschleppfahrzeug macht.



Auf dem Monitorbild zu sehen sind, der Hilfsrahmen mit Aufnahme und Drehpunkt des Hubarm.
Ganz vorne das Kontergewicht und über dem Drehpunkt des Hubarm die beiden Sepson-Winden.
Rechts am Heck sind schon die Gehäuse der Stützen zu sehen.

Bis bald!

Gruß Klaus

team FMB-Forum - www.truckin24.de
03.01.2010 13:31 Klaus Lassen ist offline E-Mail an Klaus Lassen senden Homepage von Klaus Lassen Beiträge von Klaus Lassen suchen

franzneufra


images/avatars/avatar-46.jpg

Dabei seit: 08.07.2008
Beiträge: 98
Herkunft: Neufra/Donau

Sieht gut aus! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Klaus Augenzwinkern

sieht schon ganz gut aus.

Was ich nicht ganz verstehe ist die Arbeit, die Du Dir da aufgeladen hast. verwirrt

Ist das ein Sonderfahrgestell?
Wenn ja, verstehe ich den Aufwand mit ausmessen,
wenn nein mal ein Tipp:

https://www.manted.de/manted/epl/einstieg.epl

Die Zeichnungen sind auch im DXF Format verfügbar! großes Grinsen
Über die MAN Fahrgestellnummer/ Baureihe kommt man recht zügig zur richtigen Zeichnung.

Ich bleibe auf jeden Fall dran, bin schon gespannt, wie der Abschlepper mal aussieht!

LG

Franz

__________________
.. immer nach vorne schauen, neues wagen...
05.01.2010 11:45 franzneufra ist offline E-Mail an franzneufra senden Beiträge von franzneufra suchen

Klaus Lassen


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 07.06.2008
Beiträge: 819
Herkunft: Hiddenhausen

Themenstarter Thema begonnen von Klaus Lassen
RE: Sieht gut aus! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Franz,

vielen Dank für's - Sieht gut aus! Nein, nein es handelt sich bei dem Fahrgestell nicht um ein Sonderfahrgestell, ist ein ganz normales Vierachsfahrgestell wie es für Kipper und Betonmischer verwendet wird. Die dem Fahrzeug entsprechende Zeichnung habe ich mir schon bei Manted runtergeladen und im Maßstab 1:25 ausgedruckt, siehe 5 Bild von oben.
Da die Aufbautenhersteller keine technischen Zeichnungen von ihren Schränken und der gesamten Technik rausrücken, mußte ich alles ausmessen und neu zeichnen. War aber bei diesem Truck kein Problem, da das Fahrzeug bei mir um die Ecke steht und der Besitzer nichts dagegen hatte. Ich denke, Ende der Woche habe ich die Zeichnungen fertig dann beginne ich mit dem Bau des Modells.

Viele Grüße

Klaus

team FMB-Forum - www.truckin24.de
05.01.2010 18:01 Klaus Lassen ist offline E-Mail an Klaus Lassen senden Homepage von Klaus Lassen Beiträge von Klaus Lassen suchen

franzneufra


images/avatars/avatar-46.jpg

Dabei seit: 08.07.2008
Beiträge: 98
Herkunft: Neufra/Donau

RE: Sieht gut aus! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Klaus, Augenzwinkern

nun denn, das hatte ich nicht so genau gesehen smile

Wenn ich nur auch so eien CAD Zeichnung machen könnte unglücklich . Hab das schon mal versucht und so ein Programm runtergeladen, aber so einfach wie ich´s mir vorgestellt habe ist´s leider nicht unglücklich

Naja, das lerne ich vielleicht auch noch.

Schade, daß EMPL nichts rausrückt, aber ich denke mal, daß das daran liegt, daß die auch viele Aufbauten für Kunden aus dem miltärischen Bereich machne, die auch auf den Zivilversionen basieren smile

So nebenbei hätte ich noch einen Bergeaufbau von Italeri anzubeiten. Kannst Du den vielleicht als Basis brauchen?
Hab den vom Scania 143 IT 3838 übrig, den ich als Zugmaschine bauen werde und den Aufbau hab ich schon ein paarmal in der ET Kiste großes Grinsen

LG

Franz

__________________
.. immer nach vorne schauen, neues wagen...
05.01.2010 21:11 franzneufra ist offline E-Mail an franzneufra senden Beiträge von franzneufra suchen

Klaus Lassen


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 07.06.2008
Beiträge: 819
Herkunft: Hiddenhausen

Themenstarter Thema begonnen von Klaus Lassen
RE: MAN TGA 35.480 Bergefahrzeug mit EMEK-Kabine Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Franz,

drücke mich einmal ganz vorsichtig aus und sage, dass das Zeichnen am PC eigentlich keine Wissenschaft für sich ist.
Ich selbst bin im Laufe der Zeit vom Zeichenbrett immer mehr zum PC rüber gewandert und habe einige Programme ausprobiert.

Viele davon u.a. AutoCad waren mir viel zu umfangreich und hätten ein Wochenlanges Studium notwendig gemacht.
Vor einigen Monaten hatte ich dann ein Programm von Data Becker entdeckt, dass für meine Zwecke vollkommen ausreicht.
Es heißt Hobby Constuctor plus und läßt sich sehr einfach handhaben. Diese Software erklärt sich fast von selbst.
Hatte schon mit der Vorgängersoftware Graphic Works 5.0 gearbeitet und arbeite nun mit der Weiterentwicklung dieses Programms.

Ich kann alle Zeichnungen im entsprechenden Maßstab anfertigen, d.h. ich gebe bei meinem MAN alle Daten gleich im M 1:25 ein
und kann jede Zeichnung als PDF-Datei abspeichern.
Anschließend, da ich nur einen A4 Drucker besitze, schicke ich die PDF an einen Kopiershop und die drucken mir meine Zeichnung dann im exakten Maßstab 1:25 aus.

Hier mal ein Link zur Software:

http://www.databecker.de/shop/software/g...ructor-plus.php



Neben der Fahrgestellzeicchnung von Manted, baue ich mein Modell mit Unterstützung einiger Originalfotos vom 4-achs Chassis,
welches ich im Sommer fotografiert habe. Ist zwar eine TGS-Hütte vorne aufgebaut, aber am Fahrgestell hat sich gegenüber
dem TGA nicht viel geändert. Mir geht es auch nur um einige wichtige Details.






Man kann solch ein Modell am PC in Layern zeichnen, d.h. Fahrgestell, Aufbau und Bergetechnik
separat und auch von allen Seiten in verschiedenen Ansichten. Als Beispiel hier mal die genannten
Elemente voneinander getrennt und auf dem letzten Bild alles exakt übereinander gelegt.



anklicken, wird dann größer



Sieht im ersten Moment ein wenig verwirrend aus, zeigt aber, ob alles zueinander passt.

Also, keine „Angst“ vor neuen Dingen, sie entpuppen sich manchmal viel einfacher als vorher angenommen. Bis demnächst !

Viele Grüße

Klaus

team FMB-Forum – www.truckin24.de
09.01.2010 13:30 Klaus Lassen ist offline E-Mail an Klaus Lassen senden Homepage von Klaus Lassen Beiträge von Klaus Lassen suchen

ReiniX


Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 75
Herkunft: Pyhra

RE: MAN TGA 35.480 Bergefahrzeug mit EMEK-Kabine Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Klaus,

also deine CAD-Fähigkeiten schauen schon recht vielversprechend aus. Jetzt müsstest halt nur noch in eine CNC-Fräse investieren, dann kannst du die gezeichneten Einzelteile direkt von der Maschie herstellen lassen. Bei der Datenbasisi die du erstellst ist es ja fast zu schade, die Teile nur auszudrucken und dann aus PS auszuschneiden!! Überlegs dir mal! smile

Nette Grüße,
Reini
24.01.2010 12:37 ReiniX ist offline E-Mail an ReiniX senden Beiträge von ReiniX suchen

Klaus Lassen


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 07.06.2008
Beiträge: 819
Herkunft: Hiddenhausen

Themenstarter Thema begonnen von Klaus Lassen
RE: MAN TGA 35.480 Bergefahrzeug mit EMEK-Kabine Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Reini,

schön mal wieder von Dir zu hören bzw. zu lesen und danke für Dein Lob! Eine Fräse wird irgendwann dran sitzen, muß halt noch einige Euros dafür zur Seite legen. Auch muß ich mich schlau machen, welche Fräse was leistet und natürlich der Preis sollte stimmen.
Ein weiterer Punkt ist der, kann ich mit meinem jetzigen Zeichenprogramm, siehe oben data becker, jede Fräse ansteuern. Bei mir in der Nähe gibt es die Firma BZT Maschinenbau, die bieten das Modell PF 600-P für 3.600 Euro an. www.bzt-cnc.de
Würde mir diese Maschine vorführen lassen. Aber ich denke, dieser MAN wird noch von Hand gefertigt werden und zwar zu 100% Prozent.

Viele Grüße

Klaus

team FMB-Forum - www.truckin24.de
24.01.2010 18:08 Klaus Lassen ist offline E-Mail an Klaus Lassen senden Homepage von Klaus Lassen Beiträge von Klaus Lassen suchen

Klaus Lassen


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 07.06.2008
Beiträge: 819
Herkunft: Hiddenhausen

Themenstarter Thema begonnen von Klaus Lassen
RE: MAN TGA 35.480 Bergefahrzeug mit EMEK-Kabine Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und so ist es….

Heute habe ich mich schon mal an das Fahrgestell begeben, da ich dieses nicht neu zeichnen muss.



Entsprechend den Maßen auf der 1:25er Zeichnung habe ich die Teile für die beiden Längsträger aus einer 1 mm
starken Polystyrolplatte herausgeschnitten. Zuerst die vier Teile für Ober –und Untergurte und den die Seitenteile.



Die Enden wurden im 15° Winkel abgeschnitten, dort werden später die Stützen angebracht.



Ober –und Untergurte wurden mit den Seiteteilen verklebt.



Gut zu erkennen, dass sich der Längsträger in Richtung Heck nach dem Winkel verjüngt.



Im Rohbau fertig. Anschließend folgte die Feinarbeit, d.h. schleifen und auf’s exakte Maße bringen.
Alle Teile werden von mir immer etwas größer ausgeschnitten und später auf das richtige Maß gebracht,
bewegt sich so im Zehntel Millimeterbereich.



Nach dem Schleifen wurden die Kanten der Ober –und Untergurte noch abgerundet.



Und was sagt die Zeichnung? Paßt perfekt!

Und weiter geht’s.

Gruß Klaus

Team FMB-Forum – www.truckin24.de
24.01.2010 19:48 Klaus Lassen ist offline E-Mail an Klaus Lassen senden Homepage von Klaus Lassen Beiträge von Klaus Lassen suchen

Seiten (11): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Fahrzeugmodellbau Forum » 05. Abschleppwagen ( Tow Trucks ) in 1:24, 1:25 und auch in 1:50 » Bauberichte / Umbauten / Eigenbauten » MAN TGA 35.480 Bergefahrzeug mit EMEK-Kabine

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Template: planetWhite © 2002
Impressum & Datenschutz
Kontakt